Gemeindeverwaltung Eggiwil, Postfach 22, 3537 Eggiwil, Tel: 034 491 93 93, info(at)eggiwil.ch
05.07.2018

Gesamterneuerungswahlen per 1. Januar 2019


Aufforderung zum Einreichen von Wahlvorschlägen - Am 31. Dezember 2018 läuft die einheitliche Amtsdauer der Organe der Einwohnergemeinde Eggiwil ab.



Im Hinblick auf die Gesamterneuerungswahlen (Amtsdauer 2019 - 2022) veröffentlicht der Gemeinderat diejenigen Namen, welche sich zur Wiederwahl für den Gemeinderat stellen. Gemäss Gemeindeversammlungsbeschluss vom 25. Mai 2018 besteht der Gemeinderat ab dem 1. Januar 2019 mit seiner Präsidentin oder seinem Präsidenten aus fünf Mitgliedern.

 

 

wiederwählbar, bzw. zur Wiederwahl
bereit

in dieser Funktion nicht wiederwählbar

 

Ja

Nein

 

Gemeinde- und Gemeinderatspräsident

 

 

 

Rüegsegger-Ramseier Niklaus, Freudisey

X

 

 

 

 

 

 

Mitglieder des Gemeinderates

 

 

 

Egli-Gasser Barbara, Bühl

 

 

X

Galliker-Lauderes Urs, Hürliseggschwand

 

 

X

Schär-Stettler Fritz, Inner Innenberg

X

 

 

Wittwer-Jakob Hans, Unter Breitmoos

X

 

 

 

 

Die Stimmberechtigten der Einwohnergemeinde Eggiwil erhalten hiermit Gelegenheit, entsprechende Wahlvorschläge einzureichen.

 

Frist: Bis Montag, 1. Oktober 2018 (Poststempel A-Post oder Abgabe am
Schalter der Gemeindeverwaltung bis 16.30 Uhr).

 

Das Verfahren richtet sich nach Art. 52 der Gemeindeordnung vom 23. Mai 2014, gültig ab 1. Januar 2015 (Auszug):

 

 

·       Bis spätestens am 31. Juli veröffentlicht der Gemeinderat im Anzeiger die auf Jahresende ablaufenden Amtsdauern. Die Publikation hat die sich zur Wiederwahl Stellenden zu enthalten.

·       Mindestens 10 Stimmberechtigte können bis spätestens am 30. September bei der Gemeindeschreiberei zuhanden der Gemeindeversammlung Wahlvorschläge einreichen; die Zahl der Vorschläge ist nicht begrenzt. Jeder Wahlvorschlag muss das schriftliche Einverständnis des Kandidaten enthalten. Die von der Gemeindeschreiberei zu führende Liste der Wahlvorschläge kann von jedermann eingesehen werden.

·       Der Gemeinderat hat anschliessend die Möglichkeit, die Wahlvorschläge aus der Bevölkerung zu ergänzen; sind pro zu besetzende Stelle weniger Wahlvorschläge eingegangen, als Stellen zu besetzen sind, ist der Gemeinderat verpflichtet, mindestens so viele Vorschläge aufzustellen, als Stellen zu besetzen sind.

·       Erreicht die Zahl der gültig Vorgeschlagenen gerade die Zahl der zu besetzenden Stellen, so erklärt der Gemeinderat die Vorgeschlagenen ohne Wahlverhandlung als gewählt.

·       An der Gemeindeversammlung selbst können keine Wahlvorschläge mehr gemacht werden.

·       Sämtliche Wahlvorschläge der Stimmberechtigten und des Gemeinderates sind spätestens 10 Tage vor der Gemeindeversammlung zu veröffentlichen.

 

Die Wahlvorschläge sind an die Gemeindeverwaltung Eggiwil zu richten.

Auf der Gemeindeverwaltung können zu diesem Zweck entsprechende Formulare bezogen werden.


Wahlvorschlag Gemeindepräsidium

Wahlvorschlag Gemeinderat

 

 

Eggiwil, 30. Juni 2018                                                Der Gemeinderat

 

Links:



Andere news zum Thema:


<- Zurück zur Übersicht
 

Unsere Website in..

  
Übersetzt mit Google