Gemeindeverwaltung Eggiwil, Postfach 22, 3537 Eggiwil, Tel: 034 491 93 93, info(at)eggiwil.ch

Rämisgummen

 

Der Rämisgummen gilt als eine der schönsten Alpen des Bernbiets. 
  
Zwischen den Oberläufen von Emme und Ilfis dehnt sie sich in 1200 – 1300 m ü M. auf einer Fläche von 130 ha und bietet Sömmerung für 220 Stück Vieh.
 
Besitzerin dieser Alp war bis zu ihrem Tod (1981) die legendäre Frau Elisabeth de Meuron – von Tscharner, Schlossherrin von Rümligen und Amsoldingen. Nun ist sie im Besitz ihrer Enkelin, Sibylle Agnes von Stockar.
 
Von 1851 – 2001 wurde die Alp von der Küherfamilie Fankhauser aus Schlosswil bewirtschaftet. Seit dem 1. Januar 2002 halten die Familien Schenk, Geissschwand, Eggiwil, den Rämisgummen in Pacht. 

 

  

         

 

Anfangs September wird am Sonntag ein öffentlicher Chästeilet durchgeführt, ein geselliger Anlass mit vielen alpeigenen Produkten. 
 
Die gesamte Käseproduktion wird durch die Familien Schenk direkt vermarktet.

 

Datum Chästeilet

 

Am 4. Donnerstag im September finden gleichentags die „Alpabfahrt vom Rämisgummen“ und der „Eggiwiler–Märit“ statt.

 

 

                      

 

Der Rämisgummen–Küher kommt bis mitten ins Dorf von Eggiwil und zieht alljährlich viele Schaulustige an.

 
Wann findet der nächste Eggiwiler-Märit mit Alpabfahrt statt? - Agenda
Bilder vom Eggiwiler-Märit mit Alpabfahrt
 

Weitere Infos:

Rämisgummen

 

Willkommen im Emmental


Eggiwiler-Märit mit Alpabfahrt Rämisgummen 2013

Klicken Sie hier auf das VIDEO