Menu

Gesucht: Private Mandatstragende (Prima)

Im Oberen Emmental kümmern sich aktuell rund 120 private Mandatstragende (Prima) um das Wohlergehen von erwachsenen Menschen.

Wenn Erwachsene ihre Angelegenheiten nicht selber regeln können sieht das Gesetz die Errichtung einer Beistandschaft als Möglichkeit zum Ausgleich vor.  Wenn Familienangehörige oder Personen im nahen Umfeld geeignet und gewünscht sind, können sie Private Mandatstragende (Prima) sein. Wenn diese aber nicht in der Lage sind das Mandat zu führen oder es keine gute Lösung ist, sucht die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) andere Prima, welche die Aufgabe übernehmen könnten.

Prima werden in wenig komplizierten Situationen eingesetzt wie beispielsweise für älteren Menschen im Altersheim. Für komplexe Situationen sind aber auch Prima mit besonderen Kenntnissen sehr gut geeignet wie z.B. Treuhänder, Psychologinnen oder Theologen, die über viel einschlägige Lebens- und Berufserfahrung verfügen. Berufsbeistandspersonen sind vorgesehen, um sich sehr komplexen Unterstützungssituationen anzunehmen.

Die Aufgaben der Mandatstragenden werden von der KESB nach dem individuellen Bedarf der betreuten Person festgelegt. Normalerweise gehören Einkommens- und Vermögensverwaltung inkl. das Führen einer einfachen Buchhaltung, die Kontrolle des Budgets, Zahlungen von Rechnungen dazu. Es kann aber auch die Auflösung einer Wohnung, die Vertretung in medizinischen Entscheidungen oder die soziale Integration ein Auftrag sein.

Prima bringen nebst ihrer eigenen Persönlichkeit und ihrer Lebenserfahrung einen weiteren wichtigen Faktor mit: Die Zeit einen Kaffee zu trinken, zum Arzt zu begleiten oder bei einem Einkauf zu helfen, ist für viele Menschen sehr wertvoll, da viele Menschen sehr einsam sind.

Die Gemeinden im Oberen Emmental sind angewiesen auf Primas. Könnten Sie sich vorstellen einem Menschen als Prima unterstützend zur Seite zu stehen? Die Prima Fachstelle steht Ihnen beratend zur Seite. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Sozialdienst Oberes Emmental, Prima Fachstelle, Frau Bettina Dolder

Telefon 034 409 31 51 oder sozialdienst(at)langnau-ie.ch

Zum Seitenanfang
Region Emmental